Datenverarbeitung

Messkampagnen

Im Auftrag von Forschung und Industrie begleiten und/oder organisieren wir Messkampagnen, auf denen wir…

  • Fächerecholotdaten (Bathymetrie) erfassen und auswerten,
  • ozeanographische und hydroakustische Instrumente einsetzen,
  • Messdaten aufbereiten, visualisieren und in Geoinformationssystemen (GIS) verwalten.

Polarstern’s PS101: Seeberge und ihre Daten

Drei Kollegen unterstützten ein Wissenschaftlerteam um Prof. Dr. Antje Boetius (AWI) auf FS "Polarstern"-Kampagne PS101 zum Karasik Seamount in der Arktis. Ihre Aufgaben reichten von der Betreuung der bordeigenen IT-Infrastruktur über die Kartierung mittels der Sonare ATLAS Hydrosweep und Parasound bis hin zur Analyse, Auswertung und Dokumentation diverser an Bord erfasster Datensätze. Quasi nebenbei fanden sie auch noch einen bis dato unbekannten Seeberg nahe des Gakkel-Rückens. Weiterlesen

Daten- und Kartierungsservice auf FS „Meteor“ Ausfahrt M126 (BIGMAR)

Hydrothermalquellen am Mittelatlantischen Rücken zu finden und zu erkunden war das Ziel einer Wissenschaftlergruppe auf RV "Meteor" im April 2016, die FIELAX zur Unterstützung beauftragten. Einer unsere Kollegen war an Bord und hat große Tiefseeareale mit dem schiffseigenen Fächersonar kartiert und dessen Daten aufbereitet. Zudem verarbeitete er Foto- und Navigationsdaten vom MARUM-ROV "Quest", um daraus zeitnah nach Einsatzende Übersichtskarten und -daten zur kurzfristigen Fahrtplanung und Dokumentation zu erstellen. Die Auftraggeberin war Prof. Dr. Nicole Dubilier vom Max-Planck-Institut für Marine Mikrobiologie in Bremen. Weiterlesen

Navigationsdaten-Aufbereitung „Master Track“

Im Auftrag des Alfred-Wegener-Institut Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung haben wir Navigationsdaten einer Vielzahl von Kampagnen der Forschungsschiffe Polarstern und Heincke aufbereitet. Hierbei ging es um die Validierung von Daten verschiedener Positionsgeber, Filterung, Interpolation, Generalisierung und Dokumentation der applizierten Prozesse. Ziel war für jede Kampagne einen zuverlässigen "Mastertrack" zu erstellen, an den wissenschaftliche Daten geographisch gekoppelt werden können und der in Datenportalen visualisiert werden kann. Weiterlesen